Arbeiten auf der Alm

Wirtschaftsfaktor Alm

Die Tiroler Almen sind wichtige Lebens- und Arbeitswelten und prägen schon seit Jahrhunderten das Gesicht des Landes mit.

Von der Pflege der Land- und Forstwirtschaft über die Betreuung der Weidetiere bis hin zum Tourismus im Sommer und im Winter, sind Almen mit allen ihren Mitarbeitern eine tragende Säule der heimischen Wirtschaft. Eine funktionierende Almwirtschaft bietet Schutz vor Lawinen oder anderen Naturkata­strophen, erhält Lebensraum für Pflanzen und Tiere und ist ein wertvoller Erholungsraum für Einheimische und Touristen. Dazu braucht es vor allem engagierte Menschen, die unter oft unbequemen Umständen auf den Almen arbeiten, die Tiere hüten, Almgastronomie betreiben und wertvolle Lebensmittel herstellen.

Aktuelle Beiträge

Almidylle oder Schlachtfeld – ist die Angst der Menschen hierzulande berechtigt?

Almidylle oder Schlachtfeld – ist die Angst der Menschen hierzulande berechtigt?

Die Rückkehr des Wolfes in Österreich bereitet nicht nur den Almbauern Sorge. Auch in der sonstigen Bevölkerung steigt die Angst vor diesem Raubtier. Für Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Geisler steht die Sicherheit der Menschen an oberster Stelle. Deshalb muss die Alm als Erholungsraum – ebenso wie die Nutztiere – ausreichend geschützt werden.

Almsterben – Kulturlandschaft erhalten?

Almsterben – Kulturlandschaft erhalten?

Warum der Erhalt unserer Kulturlandschaft so wichtig ist? Biologe und Bauer Reinhold Jäger erklärt es uns im heutigen Video. Die Alm ist nicht nur Nahversorgungsstätte sondern auch Lebensmittelproduzent, Freizeitbeschäftigung und Erholungsraum für Einheimische und Gäste gleichermaßen. Aktuelle Beiträge

Herdenschutz – Sinn oder Unsinn?

Herdenschutz – Sinn oder Unsinn?

Dieser Thematik widmet sich im heutigen Video der Tiroler Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Geisler. Er erklärt, warum Herdenschutz ein komplexes Thema ist und zeigt auf, welche Probleme die einzelnen Schutzmaßnahmen verursachen. Ihr möchtet wissen, welche Maßnahmen im Bereich Herdenschutz möglich sind? Dann schaut euch das Video an. Aktuelle Beiträge

Herdenschutz oder die Schafe im Tal lassen?

Herdenschutz oder die Schafe im Tal lassen?

Unser Almfuchs spricht im heutigen Video mit Schafzüchter Christian Löffler aus Navis über seine Herdenschutzmaßnahmen. Der Winter hat seine Spuren hinterlassen. Gemeinsam mit einer zehnköpfigen Mannschaft muss nun der fünf Kilometer lange Zaun wieder repariert werden. Ohne Familie und Freunde wäre dieser Aufwand nicht zu bewerkstelligen – ob es sich lohnt, wird der Sommer zeigen. […]

Gerechte Entlohnung der Bergbauern

Gerechte Entlohnung der Bergbauern

Ein vorerst letztes Mal ist unser Almfuchs mit Reinhold Messner im Gespräch… Messner fordert eine gerechte Entlohnung für die Bergbauern sowie deren Partizipation am touristischen Erfolg. Bergbauern leisten einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft und müssen deswegen auch in der Wolfsthematik durch sachliche Diskurse unterstützt werden. Wir bedanken uns bei Reinhold Messner für das ausführliche […]

Almauftrieb auf über 1.160 Metern Höhe

Almauftrieb auf über 1.160 Metern Höhe

Saftig grüne Wiesen, das Läuten der Kuhglocken und grasende Kühe soweit das Auge reicht! Impressionen von der Almauffahrt hat unser Almfuchs dort eingefangen, wo er noch letzten Sommer selbst um diese Zeit seinen Almsommer angetreten hat. Auf der „Niederkaseralm“ (1160 m) im Kurzen Grund, Gemeindegebiet Kelchsau, im größten geschlossenen Almgebiet Österreichs. Und weil er schon […]

Sensenmähen

Sensenmähen

Obwohl die Arbeit auf der Alm durch technische Hilfsmittel bereits deutlich vereinfacht wurde, kommt in steilen Gebieten immer noch eine altbewährte Tradition zum Einsatz – das Sensenmähen. Es ist oftmals die einzige Möglichkeit, Hänge zu bearbeiten und ganz nebenbei auch die schonendste Variante für alle Weide- und Wiesentiere. Zur Fertigung der Sense wird das Sensenblatt […]

Herdenschutz durch Herdenschutzhunde

Herdenschutz durch Herdenschutzhunde

In Ländern wie der Türkei haben Herdenschutzhunde eine durchgängige Tradition. Hierzulande ging mit der langen Abwesenheit der Großraubtiere sehr viel Wissen über Zucht, Ausbildung und Haltung von Herdenschutzhunden verloren. Kommt es mit der Rückkehr des Wolfes auch zur Renaissance der Herdenschutzhunde? Experten sind sich einig, dass effektiver Herdenschutz nur unter Zuhilfenahme des besten Freundes des […]

Herdenschutz durch ständige Behirtung

Herdenschutz durch ständige Behirtung

Natürlich können Herden auch durch die dauerhafte Anwesenheit von Hirten vor Wolf und Bär geschützt werden. Die zentrale Frage dabei: Wer ist heute noch dazu bereit, sich diese harte und wenig lukrative Arbeit anzutun? Hirten, die ständig bei ihren Herden bleiben, mit ihnen herumziehen, heute sagt man dazu Weidemanagement, haben in vielen Ländern Jahrtausende alte […]

Herdenschutz durch wolfsabweisende Zäune

Herdenschutz durch wolfsabweisende Zäune

Großflächiges Einzäunen der gesamten Weideflächen gegen den Wolf ist aufgrund mehrerer Faktoren im alpinen Raum nur in den allerwenigsten Fällen eine erfolgversprechende Option, da sind sich alle Experten einig. Die erste und nach wie vor am häufigsten getroffenen Herdenschutzmaßnahme ist das Einzäunen des Weideareals. Häufig anzutreffen allerdings nur in Gegenden wie Norddeutschland mit seinen letzten […]